Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Gentechnik: Unklare Aussagen zu Crispr-Cas

Die rechtliche Einordnung der neuen Gentechnik-Methoden erzeugt bei vielen noch ein grosses Fragezeichen. Der Bundesrat hat 2018 eine Anpassung im Gentechnikgesetz in Aussicht gestellt. Seitdem ist aber nichts mehr passiert.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
CRISPR/Cas: Der Bundesrat muss handeln
23.10.2020
Das neue gentechnische Verfahren könnte den Pflanzenschutzmittel-Einsatz reduzieren. Es ist aber nach wie vor verboten. Bruno Studer, Professor für Molekulare Pflanzenzüchtung an der ETH Zürich, erklärt, wie die Landwirtschaft vom neuen Pflanzenzüchtungsverfahren profitieren könnte.
Artikel lesen
Vor drei Wochen haben die französische Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier und US-Biochemikerin Jennifer Doudna die höchste wissenschaftliche Ehrung erhalten: den Nobelpreis für Chemie für ihre Entdeckung «CRISPR/Cas». Die NZZ am Sonntag betitelt es als eine «Zeitwende in der Pflanzenzucht», die zuvor als undenkbar galt. Ein Züchtungswerkzeug, das die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung in ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns