Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Garten: Nur so viel Gemüse pflanzen, wie man in der Küche braucht

Gartenfachmann Felix Arnold weiss, wie man die Beete bepflanzt, damit der Speiseplan nicht einseitig wird. Seine Tipps: ein Bepflanzungsplan und genaue Berechnungen zum Gemüseverbrauch.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Setzlinge sind heuer besonders wertvoll
30.03.2020
Die Türen der Gärtnereien sind derzeit geschlossen. Aber auch ohne Coronavirus gibt es gute Gründe, das Gemüse und die Blumen selber anzuziehen.
Artikel lesen
Rasch ins Geschäft gehen und ein paar  Setzlinge kaufen, geht in diesem Frühling nicht. Pflanzen gelten nicht als Grundbedarf, obschon sie zu prächtigen Lebensmitteln heranwachsen können. Die Gärtnereien sind geschlossen. Setzlinge gibt es höchstens per Lieferdienst oder auf Bestellung zum Abholen, die Internetseiten der Geschäfte oder ein Telefonanruf helfen weiter. Samen sind unter diesen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns