Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Fructus entdeckt wenig feuerbrandanfällige Apfelsorten

Die Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten Fructus liess alte Apfelsorten einem Feuerbrand-Triebtest unterzogen. Dabei zeigten sich sieben Sorten wenig anfällig gegen die gefährliche Pflanzenkrankheit.


Publiziert: 23.06.2014 / 14:13

Bei den Tests an der Forschungsanstalt Agroscope in Wädenswil wurde bei sieben Sorten eine schwache und bei sieben weiteren Sorten eine mittlere Anfälligkeit gegen Feuerbrand festgestellt, wie Fructus mitteilt. Ziel der Tests ist es, die Robustheit der alten Sorten zu prüfen und die besten weiter zu vermehren. Finanziell unterstützt wurden die Tests durch IP-Suisse und Migros/Terra Suisse.


Die ausgewählten alten Sorten sind auch robust gegen Schorf und haben teilweise eine gute Mostapfelqualität, was sich positiv auf die Ressourceneffizienz von Hochstammbäumen auswirken kann. Einige der getesteten Sorten eignen sich auch als Tafeläpfel für den Hausgarten.


Bereits vor einiger Zeit wurde festgestellt, dass die 100 Jahre alte Apfelsorte Alant – Obstsorte des Jahres 2014 - gegen Feuerbrand extrem robust ist. In den neuesten Tests zeigte keine Sorte eine solch gute Robustheit.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!