Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Frost: Keine nennenswerten Schäden

In der Ostschweiz sind die Bauern bezüglich der Fröste vom 6. und 7. Mai mit einem blauen Auge davongekommen. Dies auch dank sehr guten Vorbereitungen zum Schutz der Kulturen. Hier eine Übersicht.


Publiziert: 10.05.2019 / 12:06
Werbung
Werbung
Empfindliche Kulturen vor Kälte schützen
Im Zürcher Weinland kamen am Wochenende Frostkerzen in den Obstplantagen zum Einsatz. Viele Betriebe haben nach den letzten beiden Jahren ihre Frostschutzmassnahmen intensiv aufgerüstet.
Artikel lesen
Bereits am späten Abend vom 5. April zeichnete sich bei einem fast sternenklaren Himmel ab, dass die Temperaturen bis am frühen Morgen unter den Gefrierpunkt sinken würden. Da die Vegetation bei vielen Kulturen vorangeschritten ist, sind sie möglichen Frostschäden ausgesetzt. Solche können, wie 2016 und 2017 gezeigt haben, Schäden bis zum Totalausfall verursachen. Nicht das erste Mal In der ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!