Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Fredy Boll hat den besten Süssmost

Der Schweizer Obstverband und Agroscope zeichneten heute die besten Schweizer Fruchtsäfte und Cider aus. Den Kategoriensieg bei den Apfelsäften ging an Fredy Boll aus Bergdietikon ZH.


Publiziert: 12.04.2019 / 15:36

55 Getränkehersteller haben bei der Prämierung mitgemacht, wie es an der Feierlichkeit in der Welle 7 in Bern hiess.

Schweiss und Liebe

Jimmy Mariethoz, Direktor Schweizer Obstverband, war "begeistert von den Produkten und der Leidenschaft, Liebe, Sorgfalt und Schweiss, welche die Produzenten aufbrachten" wie er sagte.

Den Kategoriensieg bei den Apfelsäften holte sich Fredy Boll aus Bergdietikon ZH. Er erhielt mit seinem klaren Apfelsaft aus 7 Sorten 97 Punkte. In der Kategorie Apfelsaft erhielten weitere Anwärter Gold: Lukas Neuhaus aus Hugelshofen TG, der Strickhof, Lindau ZH, Golfpark Zürichsee aus Siebenen SZ, Felix Leutert aus Maschwanden ZH, Annelies und Guido Horber aus Gossau SG und Kari Leimbacher aus Rickenbach b. Schwyz SZ.

Neue Kategorie prämiert

In der neuen Kategorie "Nektar" nahm die Jury 19 Proben. Acht davon erhielten Gold. Kategoriensieger wurde Cave Colline de Daval aus Sierre VS.

Bei den Nektar-Ciders und Nektar-Kernobstsaft/Süssmost gingen 13 Proben ins Rennen. Es gab in beiden Kategorien je drei Goldprodukte. Beim Cider ist dies "Iris par Les Fruits de Martigny SA" aus Rides VS und beim Kernobstsaft/Süssmost ist es "Domaine Philippe et Laurence Jobin" aus Erchichens VD.

Modegetränk Cider

28 Produkte massen sich in der Kategorie Cider. Die Kategoriensieger waren:

Cider mit Alkohol: "Iris par Les Fruits de Martigny SA" aus Rides VS

Spzeial Cider: Mosterei Kobelt AG, Marbach SG

Obstschaumwein: Domaine Philippe et Laurence Jobin, Echichens VD

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (1)
Laimbacher am 12.04 2019 um 21:21
Gold Der Katagorie Anwärter heisst Kari Laimbacher Rickenbach b. SZ und nicht Leimbacher aus Rickenbach LU....Bitte besser recherchieren ist ja voll peinlich🤔
BauernZeitung am 13.04 2019 um 15:19

Danke für den Hinweis. Wir haben den Text angepasst.

Kommentar erfassen
Obstverband: "Die Keller sind übervoll"
An der Delegiertenversammlung des Schweizer Obstverbandes (SOB) blicken Präsident Bruno Jud und Direktor auf ein gutes Früchtejahr zurück.
Artikel lesen
"Die Vegetation lässt sich nicht beeinflussen" so der Präsident Bruno Jud an der Delegiertenversammlung des SOB. Die grosse Früchteernte letztes Jahr sei zwar erfreulich gewesen aber auch eine grosse Herausforderungen. Denn: "eine grosser Ertrag muss auch einen guten Absatz finden", erklärte der Präsident. Besonders bei den Mostobst und Tafeläpfel mussten zusätzliche Anstrengungen bei der ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!