Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Flurbegehung vor dem Computer

Als Reaktion auf die Absage sind vom OK der Landor Feldtage innovative Lösungen entstanden. Der Versuchsleiter berichtet bereits über erste Details der Durchführung im 2021.


Wie berichtet, sind die Landor Feldtage auf Grund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben worden. Für Interessierte gibt es dieses Jahr als guten Trost Videos der Flurbegehungen zu sehen. Die Liveübertragungen aus dem Feld finden vom 10. – 12. Juni 2020 jeweils von 19.30 bis 20.00 statt.

Feldtage auf 2021 verschoben

2021 wird die grösste Pflanzenbauveranstaltung des Landes vom 2.- 4. Juni mit ähnlichen Versuchen über die Bühne gehen. Normalerweise findet der Grossanlass nur alle drei Jahre statt.

Der Versuchsleiter und OK-Präsident der Feldtage, Hans Hirschi hat gegenüber der «grünen» bereits erste Details zur nächstjährigen Durchführung gegeben. Unter anderem werden wir die Kulturen früher andüngen, den Hofdünger mit einem Fass mit automatischer Nährstoffanalyse (NIRS) ausbringen und neue Produkte für die Drahtwurmbekämpfung im Kartoffelbau testen, so Hirschi. Ebenfalls werden die schluffreichen Böden auf dem 14 ha grossen Versuchsgelände eventuell mit dem Rollstriegel bearbeitet, um Verschlämmung zu verhindern.

Biologische Versuche

Erstmals wurde auch ein Sortenversuch mit Bio-Brotgetreide integriert. Im Zentrum steht die Maximierung des Rohproteingehalts pro Hektare. Auch auf der langjährigen Bio-Parzelle wurden diverse Leguminosen angelegt.

 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Feldtage 2020: Trotz Absage sehr lehrreich
10.06.2020
Der Event vom 10. bis 12. Juni findet nicht statt. Kurzfilme und ein Livestream sind trotzdem in Vorbereitung. Auch die Versuche werden trotzdem ausgewertet.
Artikel lesen
Statt mit mehreren Tausend Besucherinnen und Besuchern finden die Feldtage 2020 digital statt. Die Veranstaltung gehört ebenfalls zu den Opfern der Corona-Krise. OK-Präsident Hans Hirschi sagt, dass die ­Vorbereitungen nicht umsonst waren. Grosses Versuchsgelände bereits 2018 angelegt In Kölliken AG erstreckt sich neben der Autobahn ein grosszügiges Versuchsgelände: Auf 14 Hektaren gedeihen ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns