Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

FiBL forscht für Trockenregionen

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) will Möglichkeiten finden, in Trockenregionen die Produktivität und Ernährungssicherheit zu verbessern.


Im Rahmen des kürzlich gestarteten Projekts wollen die Forscher landwirtschaftliche Praktiken und Anbausysteme identifizieren, die ressourceneffizient sind und sich zugleich gut für die kleinbäuerliche Anwendung in Trockenregionen eignen, wie das FiBL mitteilt.

Neben einer wissenschaftlichen Analyse geht es im Projekt auch darum, dass gewonnene Wissen anzuwenden. Aus diesem Grund werden in einer zweiten Phase die gewonnenen Erkenntnisse in einer Pilotregion angewendet und überprüft.

Der Klimawandel stellt die Landwirtschaft vor grosse Herausforderungen. Besonders davon betroffen sind unter anderem Regionen südlich der Sahara.

lid

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!