Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Feuerlöschen im Haushalt: Was tun, wenn es brennt?

Das richtige Verhalten bei einem Brandausbruch ist entscheidend, damit der Schaden möglichst klein bleibt. Meist wird die Feuerwehr erst nach misslungenen Löschversuchen alarmiert. Damit gehen kostbare Minuten verloren.


Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit unserem neuen Abo: Der digitale Jahres-Pass! Ein ganzes Jahr voller Zugriff auf alle Online-Artikel und unser ePaper-Archiv seit 2013. Es dauert nur 5 Minuten - versprochen!

So gehts:

  1. «Digitaler Jahres-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Klick auf «In den Warenkorb»
  3. Falls Sie noch kein Online-Login von uns (oder «die grüne») besitzen, klicken Sie bitte auf "Hier registrieren" unterhalb der Loginmaske
  4. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (mit * gekennzeichnet)
  5. Sie erhalten nun eine Verifizierungs-Mail - bitte bestätigen Sie dieses im Mailinhalt mit einem Klick auf "E-Mailadresse bestätigen"
    WICHTIG: Es wird nun eine Website geöffnet - bitte haben Sie etwas Geduld - sie werden automatisch in den Warenkorb weitergeleitet
  6. Klicken Sie anschliessend im Warenkorb auf "weiter"
  7. Akzeptieren Sie zu unterst unsere AGB's und klicken dann auf "Bestellung abschliessen"
  8. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Jahres-Pass" erworben und können ein ganzes Jahr all unsere Inhalte digital lesen!
Gleich hier bestellen

Als Erstes immer die Telefonnummer 118 wählen 

  • Name
  • Adresse
  • Soweit bekannt, genauen Brandort und -ursache nennen.
  • Erst dann mit weiteren Massnahmen fortfahren. 

Weiteres Vorgehen im Falle eines Brandes

  1. Personen und Tiere in ­Sicherheit bringen. 
  2. Alle Türen und Fenster schliessen. 
  3. Den Brand selber zu bekämpfen versuchen, sich dabei aber nicht in Gefahr bringen. Deshalb keine brennenden Gebäude betreten, denn im Rauch hat man keine Orientierung. 
  4. Ist Elektrizität im Spiel, die Stromquelle unterbrechen.
  5. Die Feuerwehr einweisen und informieren.

Alles auf einen Blick

Das Merkblatt «Es brennt! Was tun?» der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft fasst das Vorgehen im Brandfall kompakt zusammen. Zu beziehen unter: www.bul.ch

Verhalten, wenn man im Feuer eingeschlossen ist

  1. Wenn möglich, sich bei geschlossenem Fenster an der Scheibe bei der Feuerwehr bemerkbar machen.
  2. Sich auf den Boden legen. Die Gefahr des Erstickens ist so geringer, da dort am wenigsten Rauch ist. 
  3. Mit einem Tuch, einem Pullover oder einer Jacke das Gesicht schützen.

Kein Wasser in brennende Flüssigkeiten giessen

  • Bei brennenden Flüssigkeiten verwendet man ein Schaumlöschgerät oder eine Löschdecke. Letztere kann für wenig Geld in Bau- und Hobby-Geschäften gekauft werden und wird in der Küche gelagert.
  • Zur Not geht auch ein angefeuchtetes Bade- oder Tischtuch.

Feste Stoffe können mit Wasser gelöscht werden

  • Damit keine Überschwemmung entsteht, nicht einfach einen Eimer Wasser über das Feuer giessen, sondern mit einem Bestäuber in die Flamme spritzen. Das spart Wasser und verspricht einen besseren Löscherfolg.
  • Wer keinen Zerstäuber zur Hand hat, erzielt mit einem mit Wasser benetzten Handbesen den gleichen Effekt.

Den Feuerlöscher richtig lagern

  • Der Keller ist kein idealer Aufbewahrungsort, da der Feuerlöscher bei einem Brand eventuell nicht mehr erreichbar ist oder es zu lange dauert, bis er einsatzbereit ist.
  • Orte mit Frostgefahr sind ebenfalls nicht geeignet. Je nach Löschinhalt kann dieser bei tiefen Temperaturen nämlich einfrieren.
  • Das Handlöschgerät sollte man mindestens alle drei Jahre kontrollieren lassen.

Den Feuerlöscher richtig bedienen

  1. Vor dem Löschen sich kurz Zeit nehmen, die Anleitung auf dem Gerät zu studieren. Hier steht auch, für welche Arten von Bränden der Feuerlöscher geeignet ist.
  2. Die Sicherungslasche entfernen, den Schlagknopf kräftig drücken und den Feuerlöscher kurz testen.
  3. Den Brand löschen.
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Feuerbekämpfung: Richtig reagieren, wenn es brennt
30.06.2020
Eine Gruppe Fribourger Bäuerinnen hat sich im Feuerlöschen geübt, denn im Ernstall zählt jede einzelne Minute. Sie hantierten mit Feuerlöscher und Löschdecke.
Artikel lesen
Mit einem lauten Knall entweicht dem Gerät eine weisse Wolke. Beat Betschart, stellvertretender Feuerwehrkommandant der Stadt Fribourg und Ausbildner bei der kantonalen Gebäudeversicherung Fribourg, demonstriert einen CO2-Feuerlöscher. Seine Zuhörer sind nicht etwa Feuerwehrleute, sondern Bäuerinnen, die eine Weiterbildung des landwirtschaftlichen Instituts Grangeneuve besuchen.  Temperatur ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns