Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Fernsehtipp: Frauen kämpfen für ihr Recht

In der SRF-Sendung "Dok" geht es um die Gleichberechtigung von Mann und Frau. "Dok" porträtiert Frauen, die in ihrem Arbeitsalltag Geringschätzung und Diskriminierung schmerzhaft erfahren haben und nicht länger schweigen wollen. Zum Beispiel die Bäuerin Sarah Schädeli.


von pd/et
Publiziert: 10.06.2019 / 13:38

Nach 16 Jahren Familienleben auf dem Hof steht die Bäuerin Sarah Schädeli nach der Trennung mit leeren Händen da. "Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass einem in der heutigen Zeit so etwas passieren kann", sagt Schädeli. Sie ist keine Ausnahme: Die Mehrzahl der Schweizer Bäuerinnen bezieht keinen Lohn und ist nicht sozialversichert – völlig legal. Kommt es zur Scheidung, droht Armut. "Das kann es nicht sein. Die Sozialversicherungspflicht für Bäuerinnen muss im Gesetz verankert werden", fordert Sarah Schädeli

Dok: Frauen kämpfen für ihr Recht

Donnerstag, 13. Juni 2019, 20.05 Uhr, SRF 1.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
"Bäuerinnen krüppeln und es ist doch nie recht"
Hängt der Hofsegen schief und muss die Bäuerin gehen, so geht diese oft leer aus. Der Bundesrart will nun die Bäuerinnen besser absichern. Die Sendung "Rundschau" von SRF ging der Thematik gestern in einem Beitrag nach.
Artikel lesen
Rund 70 Prozent der Bäuerinnen in der Schweiz arbeiten ohne Lohn auf dem Betrieb, wie die SRF Rundschau berichtet. Im Fall einer Scheidung bleibe ihnen kaum etwas. Der Bundesrat will die Situation der Bäuerinnen nun verbessern: Wenn die Bauern ihre Frauen nicht sozialversichern, sollen die Direktzahlungen gekürzt werden. Der Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) sieht dies als ...
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
12.08.2019 - 20.08.2019

Wochenabstimmungen

Wie oft ärgert Ihr euch beim Nähen?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!