Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ferkeln über die Fütterung eine Starthilfe geben

Ferkelfütterung stellt höchste Anforderungen. Mit Rohstoffen, die an das Verdauungsvermögen der jungen Tiere angepasst sind, können Leistung und Gesundheit der Ferkel in der Startphase wesentlich unterstützt werden.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Ferkelproduktion: Durch verlängerte Säugezeit Aufzuchtfutter sparen
01.12.2020
Praxisversuche in Österreich untersuchen die Wirtschaftlichkeit einer verlängerten Säugezeit in der Ferkelproduktion. Sie bringt Vorteile, aber auch höhere Kosten mit sich.
Artikel lesen
Konkrete Vorgaben zu einer Mindestsäugezeit beim Schwein gibt es in der Schweiz nicht. In der konventionellen Haltung hat sich eine Säugezeit zwischen vier bis fünf Wochen etabliert. In der Bio-Haltung säugen Ferkel mindestens 42 Tage. Weil Ferkel zum Zeitpunkt des Absetzens eine Phase höchster Anfälligkeit durchleben, ist das Absetzen jedoch oft mit Durchfall und beeinträchtigtem Wachstum ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns