Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Fenaco: Zgraggen neuer Leiter des Detailhandels

Philipp Zgraggen ist ab Januar 2021 neuer Leiter der Division Detailhandel der Fenaco. Er folgt auf Ferdinand Hirsig, der Ende Jahr in den Ruhestand tritt.


Zgraggen ist seit September 2019 Leiter des Departementes Volg Läden/Tankstellenshops und Mitglied der erweiterten Fenaco-Geschäftsleitung, wie die Genossenschaft mitteilt. Er stiess 2018 zur Volg-Gruppe und war zuvor langjährig bei Aldi tätig.

Auch neues Mitglied der Geschäftsleitung

Per 1. Januar 2021 tritt Zgraggen seine neue Stelle als Leiter Division Detailhandel an. Gleichzeitig wird er Mitglied der engeren Fenaco-Geschäftsleitung. Das Departement Volg Läden/Tankstellenshops leitet Philipp Zgraggen weiter.

Ferdinand Hirsig geht in Pension

Sein Vorgänger Ferdinand Hirsig geht Ende 2020 in Pension. Er war 2011 als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Volg-Gruppe zur Fenaco gestossen und ist seit 2004 in der Geschäftsleitung, wo er die Division Detailhandel/Energie führt. Unter Hirsigs Leitung habe sich die Division zu einer der führenden Detailhändlerinnen der Schweiz entwickelt, heisst es in der Mitteilung der Fenaco.

Die Division wird aufgeteilt

Im Zuge des Wechsels wird die bisherige Division Detailhandel/Energie aufgeteilt. Das Departement Energie unter der Leitung von Daniel Bischof wechselt in die Division Unternehmensentwicklung, das vom Geschäftsleitungs-Vorsitzenden Martin Keller geführt wird.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Fenaco lanciert Programm für ökologischen Obstbau
02.04.2020
Mit dem Programm «Lebendiger Obstgarten» will Fenaco zusammen mit Kernobst-Produzenten dank wissenschaftlichen Erkenntnissen Konsumentenbedürfnissen entsprechen.
Artikel lesen
«Lebendiger Obstgarten» ist gemäss Mitteilung von Fenaco eine Initiative aufbauend auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem Projekt «Schweizer Äpfel – natürlich!». Darin hatte Fenaco zusammen mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) die Reduktion von Pflanzenschutzmitteln bei Äpfeln erforscht.  Den Schweizer Obstbau weiterentwickeln Mit dem neuen Projekt «Lebendiger ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns