Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Fenaco: Ferdinand Hirsig wird pensioniert - Philipp Zgraggen löst ihn ab

Philipp Zgraggen übernimmt per 1. Januar 2021 die Leitung der Division Detailhandel der Fenaco. Er tritt die Nachfolge von Ferdinand Hirsig an, der nach langjähriger Tätigkeit in den Ruhestand tritt.


Per 1. Januar 2021 hat die Verwaltung der Fenaco-Genossenschaft Philipp Zgraggen zum Leiter der Division Detailhandel und Mitglied der engeren Geschäftsleitung gewählt, wie der Agrarkonzern mitteilt. Zgraggen (Jahrgang 1973) ist seit dem 1. September 2019 Leiter des Departements Volg Läden/Tankstellenshops und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er stiess 2018 als Leiter Unternehmensentwicklung zur Volg-Gruppe. Zuvor arbeitete er während 13 Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei Aldi im In- und Ausland.

Division neu aufgeteilt

Philipp Zgraggen leitet weiterhin das Departement Volg Läden/Tankstellenshops. Im Zuge der Stabübergabe wird die bisherige Division Detailhandel/Energie aufgeteilt. Das Departement Energie unter der Leitung von Daniel Bischof wechselt in die Division Unternehmensentwicklung, das von CEO Martin Keller geführt wird.

Seit 2001 bei der Fenaco

Ferdinand Hirsig (Jahrgang 1956) stiess 2001 als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Volg-Gruppe zum Unternehmen. Seit 2004 gehört er der Geschäftsleitung an, wo er für die Division Detailhandel/Energie verantwortlich ist. Unter seiner Leitung habe sich die Division mit den wichtigsten Formaten Landi, Volg und TopShop zu einer der führenden Detailhändlerinnen der Schweiz entwickelt, würdigt die Fenaco Hirsig in der Mitteilung. Am 31. Dezember 2020 tritt er in den Ruhestand.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Mehr Umsatz für Landi-Läden
11.02.2020
Die Landi-Läden haben ihren Umsatz 2019 um 1,1 Prozent auf 1,395 Milliarden Franken gesteigert. Besonders gut entwickelten sich die Bereiche Pflanzen, Haustiere und Do it.
Artikel lesen
Das grösste Umsatzplus entfiel mit 5 Prozent auf das Do-it-Sortiment, wie die Landi heute mitteilte. Stärker als erwartet wuchs auch das Lebensmittelsortiment, wo das Wachstum auf das Label "Natürlich vom Hof" zurückzuführen ist. "Uns ist es gelungen, unseren Umsatz in einem herausfordernden Marktumfeld zu steigern und weitere Marktanteile zu gewinnen", wird Ernst Hunkeler, Vorsitzender ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns