Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

"Fête des Vignerons": Der Säumertrek aus dem Bündnerland ist da

In einer Woche ist die Säumergruppe mit neun Pferden und zwei Maultieren aus Graubünden nach Vevey gereist. Die Gruppe wurde gestern an der "Fête des Vignerons" empfangen.


Publiziert: 24.07.2019 / 14:47
Previous Next

Die Säumergruppe startete mit neun Pferden und zwei Maultieren in Disentis. Ihr Ziel war das "Fête des Vignerons" in Vevey VD. 3600 Höhenmeter aufwärts und 4100 Höhenmeter talwärts haben sie zurückgelegt und sind am 23. Juli am Bündner Kantonstag an der «Fête des Vignerons» eingetroffen. Wo sie von von einer offiziellen Delegation in Empfang genommen wurden, wie es in einer Mitteilung von Graubünden Viva heisst. 

Die Route führte von Disentis (GR) über Sedrun (GR) nach Andermatt (UR), Realp (UR), Oberwald (VS) und Ernen (VS) nach Brig (VS). Mit den Pässen Oberalp (2024 m ü.M.) und Furka (2429 m ü.M.) überschritt der Trek zweimal die 2000-Meter-Grenze. Täglich waren Einheimische und Gäste an den jeweiligen Etappenstopps vor Ort und wurden bei Begrüssungs-Apéros mit Bündner Produkten aus den Säumertaschen und lokalen Spezialitäten verwöhnt. 

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Ziel Fête des Vignerons: Der Säumertrek aus Grabünden ist aufgebrochen
18.07.2019
Eine Säumergruppe mit neun Pferden, zwei Maultieren und den besten Bündner Produkten im Gepäck ist heute zur Reise an das "Fête des Vignerons" in Vevey VD aufgebrochen.
Artikel lesen
Von Graubünden über Uri und Wallis nach Vevey im Kanton Waadt soll die Reise gehen. Aber natürlich nur mit dem Segen des Disentiser Benediktiner-Abts Vigeli Monn, wie der Verein Graubünden Viva in einer Mitteilung schreibt.  Der Abschluss des 7-tägigen Treks über die beiden Alpenpässe Oberalp und Furka ist der Bündner Kantonstag vom 23. Juli 2019 an der "Fête des Vignerons", wo die Säumergruppe ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!