Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ergänzungsleistungen beantragen, wenn das Geld nicht reicht - wir erklären wie

Ergänzungsleistungen kommen zum Zug, wenn AHV oder IV nicht ausreichen, das Existenzminimum zu decken. Ein Beobachter Ratgeber hilft weiter.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Reform der Ergänzungleistungen: Landwirtschaft gleichermassen betroffen wie der Rest der Schweiz
05.02.2020
Per 1. Januar 2021 tritt die Reform der Ergänzungsleistungen (EL) in Kraft. Dadurch wird eine Senkung der EL-Ausgaben von 401 Mio. Franken im Jahr 2030 erwartet..
Artikel lesen
Die Hauptaufgabe der Ergänzungsleistungen (EL) ist die Existenzsicherung von Personen, die eine AHV- oder IV-Rente beziehen und ihren Lebensunterhalt nicht mit eigenen Mitteln bestreiten können. Da die Menschen immer älter werden und der Pflegebedarf ansteigt, schlägt sich das auf die EL-Kosten nieder. Diese steigen seit Jahren kontinuierlich: zwischen 2000 und 2018 haben sie sich von 2,3 auf 5 ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns