Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Erfolgreiche Hoftour

Die 5. Ausgabe des HAFL-Events "Emma auf Hoftour" holte sich mit dem Thema Geflügel einen neuen Besucherrekord.


von lid
Publiziert: 15.04.2019 / 18:08

Schönes, aber kühles Wetter lockte rund 4'500 Kinder und Begleitpersonen nach Zollikofen, wie die HAFL mitteilt. Wie leben die Hennen, die uns nächste Woche mit Ostereiern eindecken? Wie viele Eier legt ein Huhn? Und was steht eigentlich auf dem Speiseplan eines Mastpoulets? Diese und ähnliche Fragen standen auf dem Programm.

Alljährlicher Event

Die Veranstaltung wird jährlich von Agronomie-Studierenden der HAFL organisiert. "Für unsere Studierenden ist es wichtig, dass sie die gesamte Wertschöpfungskette von der Produktion bis zum Konsum verstehen und mit allen Beteiligten transparent und verständlich kommunizieren können. An der Hoftour haben die Studierenden die Theorie mit viel Engagement und Freude in die Praxis umgesetzt ", so Peter Spring, Abteilungsleiter Agronomie, laut Mitteilung.

Der Termin für die nächste Ausgabe steht bereits fest: 18. und 19. April 2020.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Schweizer Hühner legen 20 Millionen Eier pro Woche
Kurz vor Ostern läuft die Eierproduktion auf Hochtouren. Die Schweizer Produktion ist mit rund 20 Millionen Eiern pro Woche auf dem Höhepunkt, wie der Marktbericht der Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten, Gallo Suisse, zeigt.
Artikel lesen
Die Nachfrage nach Eiern sei zur Zeit sehr gut. Die Produzenten könnten diese gut decken. Auch vor Ostern rechnet Gallo Suisse nicht mit allzu grossen Engpässen. Grund sei unter anderen, dass der Run auf Ostereier in den letzten Jahren nicht so stark war. Heute gibt es über das ganze Jahr gekochte bunte Eier, sodass die gefärbten Ostereier keine Besonderheit mehr sind. Grossabnehmer stellt ...
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!