Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Erfolgreiche Bäuerinnen im Hoch

Am heutigen Tag erhalten 123 Bäuerinnen ihren Fachausweis und zwei Bäuerinnen ihr Diplom. Sie reihen sich damit ein in die Elite der Bäuerinnen in der Schweiz.


Publiziert: 29.06.2018 / 15:15

Der Besuch von 9 Pflicht- und 2 Wahlmodulen, ein 2-jähriges Praktikum auf einem Landwirtschaftsbetrieb, eine Projektarbeit und 95 Minuten praktische und theoretische Prüfung sind die Voraussetzungen dafür, dass heute der eidgenössisch anerkannt Fachausweis entgegengenommen werden kann.

Höhere Berufsbildung

Die höhere Berufsbildung ist nicht nur ein Ticket zur Hofübernahme, sondern auch eine Vorbereitung auf zukünftiges Unternehmertum. Die Anzahl an vergebenen Fachausweisen steigt stetig an. Christine Büehler, Präsidentin des Schweiz. Landfrauen- und Bäuerinnenverband sagte in ihrem Grusswort: «Die Schweizer Gesellschaft braucht Ihr Fachwissen und ihren Blickwinkel auf Ernährung, Hauswirtschaft, aber auch Politik und Wirtschaft.»

Besondere Leistungen

Zwei Frauen haben die Ausbildung bis zum Diplom, das auf Stufe der Meisterausbildung in der Landwirtschaft ist, gemacht (siehe Bild 2). Zudem haben fünf Bäuerinnen eine Abschlussnote über der Note 5.8 erlangt (Siehe Bild3) und damit einen Preis für ihre herausragende Leistung von den Schweizer Agrarmedien AG erhalten. Aber auch alle anderen frisch gebackenen Bäuerinnen eidg. FA haben eine grosse Leistung erbracht, wie Barbara König, die Geschäftsführerin der Agrarmedien AG, betont. Eine berufsbegleitende Ausbildung, oft auch schon neben Famlie und Mitarbeit auf dem Hof, abzuschliessen, das sei kein Zuckerschlecken.

Nadine Baumgartner 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der BauernZeitung vom 6. Juli. Lernen Sie  die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000 CHF.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!