Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Emmi verkauft Ziegenkäsemanufaktur in Spanien

Aus wirtschaftlichen und strategischen Überlegungen verkauft die Milchverarbeiterin Emmi die spanische Ziegenkäsemanufaktur Lácteos Caprinos S.A.


Emmi veräussert ihren Mehrheitsanteil von 80 Prozent an der spanischen Ziegenkäsemanufaktur Lácteos Caprinos S.A. an die Lácteas García Baquero S.A, schreibt die Schweizer Milchverarbeiterin in einer Mitteilung.Die Manufaktur erzielt mit rund 40 Vollzeitbeschäftigten einen Jahresumsatz von rund 10 Mio. Euro.

Nach sorgfältiger Prüfung verschiedener Optionen lägen dem Entscheid nebst wirtschaftlichen Überlegungen auch Anpassungen bei der europaweiten Beschaffungsstrategie für Ziegenmilch zu Grunde, schreibt Emmi. Der konsequente Ausbau des Nischengeschäfts mit Ziegenmilchprodukten bleibe jedoch strategisch wichtig.  

Die neue Eigentümerin Lácteas García Baquero S.A. übernimmt im Rahmen der Transaktion sämtliche Mitarbeitenden und führe das Geschäft unter der Marke Lácteos Caprinos weiter.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Emmi kauft US-Ziegenmilchpionierin
01.12.2015
Emmi will international in attraktiven Nischen wachsen. Solche Nischen sind Produkte aus Ziegenmilch, nachhaltig hergestellte Lebensmittel und laktosefreie Milchprodukte. Mit dem Kauf der kalifornischen Redwood Hill Farm & Creamery verstärkt sich Emmi auf einen Schlag in allen drei Bereichen.
Artikel lesen
Emmi erwirtschaftet heute 44% ihres Umsatzes im Ausland. Einen Drittel mit Exporten aus der Schweiz, zwei Drittel mit Produkten ausländischer Tochtergesellschaften. Das Schweizer Molkereiunternehmen strebt weiteres Wachstum im Ausland an, auch durch weitere Zukäufe.  Interessant seien für Emmi vor allem Unternehmen in Nischenmärkten, primär in Ländern, in denen Emmi bereits aktiv ist, heisst es in ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns