Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Emmentaler Verbandsschau: Solche Emotionen wecken, kann nur die Viehzucht

Der Anlass findet nur alle drei Jahre statt. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit.


Publiziert: 13.09.2019 / 11:16

Herbstzeit ist Schauzeit. Zeit, die Kühe für die Beständeschau, die Schaufinale oder auch die Verbandsschau vorzubereiten. Das Emmental feierte diese am vergangenen Samstag zum 16. Mal. Alle drei Jahre stemmen einige Viehzuchtvereine und -genossenschaften gemeinsam den Grossanlass zugunsten der regionalen Viehzucht. Und Viehzucht weckt die ganz grossen Emotionen. Kaum etwas anderes vermag eine Bauernfamilie so zu berühren und zu bewegen, wie ihre Tiere. Das Bild der BauernZeitung entstand am Samstag, an der Emmentaler Verbandsschau in Wynigen, als sich der Simmentalerzüchter Philipp Hertig, Arni und seine Tochter Janine weinend in den Armen lagen. Kuh Wonne nahm es gelassen. Sie holte selbstsicher und verdient den Miss-Simmental-Titel. 

Der komplette Artikel ist heute Freitag in der gedruckten Ausgabe der BauernZeitung Nordwestschweiz, Bern und Freiburg zu lesen. 

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
7 unerlässliche Utensilien für die Viehschau
01.09.2018
Die Viehschausaison steht vor der Stalltür. Zur Erinnerung hier ein paar unverzichtbare Gegenstände, Charaktereigenschaften und Ernährungstipps für die Vorbereitung, den vollen Schaugenuss und die sichere Heimkehr.
Artikel lesen
1. Ein HochdruckreinigerKühe waschen war schon immer die Hauptbeschäftigung in den Tagen vor der Schau. Wer will schon auffallen mit Tieren, die aufgrund mangelhafter Reinlichkeit ihre Schönheit nicht voll zur Geltung bringen können. Heute kann man sich das kaum mehr vorstellen. Es gab aber durchaus eine Zeit vor diesem Gerät, wie sich BauernZeitungs-Viehzuchtspezialist Peter Fankhauser in unserer ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!