Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Emmentaler geht es 2019 wieder besser

Lange kannten die Emmentaler-Verkäufe vor allem die Abwärtsrichtung. Doch dieses Jahr stiegen die Verkäufe in den ersten 9 Monaten wieder an. Die Sortenorganisation hofft, dass es so weiter geht.


von lid
Publiziert: 18.11.2019 / 10:43

Besonders gut sieht es im Export aus, wie von Emmentaler Switzerland präsentierte Zahlen aufzeigen. So stiegen die Verkäufe zwischen Januar und September dieses Jahres in den wichtigsten Auslandmärkten Italien, Deutschland und Frankreich allesamt an. Die Gesamtexporte legten um 2,7 Prozent auf 8'276 Tonnen zu. Dies trotz des starken Frankens.

Das lässt bei der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland die Hoffnung aufkommen, dass die Zeit der Abwärtsbewegung zu Ende geht. Das Geschäft sei sehr volatil, gerade wegen der Währungsschwankungen, warnte aber Stefan Gasser, Direktor von Emmentaler Switzerland, am kürzlich durchgeführten Medienanlass im Zürcher Hotel Florhof.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Analyse: Neue Morgenröte für den Emmentaler AOP
11.11.2019
Marktspezialist Hans Rüssli untersucht in seiner Analyse, die Zukunftsaussichten für den Emmentaler AOP. Dabei prognostiziert er eine neue Morgenröte.
Artikel lesen
Auf diesen Augenblick habe ich mehr als 50 Jahre gewartet: Ich darf im Weinkeller des gediegenen Florhofs in Zürich einen neuen «Emmentaler AOP Urtyp» anschneiden. Der neue, kräftige Emmentaler hat fünf Monate in einem normalen Lagerkeller im Produktionsgebiet und dazu noch sieben Monate in einem Feuchtkeller gelagert. «Urgewaltig im Geschmack», so lautet die Reklame dazu. Er ist fest im Teig, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!