Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Durchführung der Olma 2020 bleibt ungewiss - Entscheid im Juni

Die Durchführung der 78. Olma in St. Gallen vom 8. bis 18. Oktober ist ungewiss. Spätestens Anfang Juni will der Verwaltungsrat der Olma Messen entscheiden, ob die elftägige Messe stattfinden kann oder abgesagt werden muss.


Es wäre das erste Mal in der knapp 80-jährigen Geschichte der Olma, dass die Messe ausfallen würde, teilten die Olma Messen am Freitag mit. Die Olma zieht jeweils über 350'000 Besucherinnen und Besucher an und hat den Charakter eines Volksfestes. 2020 wäre Schaffhausen Gastkanton.

Planungssicherheit für die Beteiligten 

Der Bundesratsentscheid, bis Ende August Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen zu verbieten, lasse die Situation noch offen, schreiben die Olma Messen. Um den Ausstellern, Lieferanten und Sonderschau-Veranstaltern Planungssicherheit zu geben, soll der Entscheid spätestens am 5. Juni fallen.

Schlimme Zeiten für Messen

Die Coronakrise treffe das Messe- und Veranstaltungsgeschäft weltweit «in einem noch nie dagewesenen Mass», heisst es. Seit zwei Monaten stehen die Olma-Messehallen in St. Gallen leer. Ein grosser Teil der Mitarbeitenden bleibt in Kurzarbeit zu Hause.

Zunehmende Bedenken

Im Hinblick auf die geplante Olma im Oktober wollen die Olma Messen die Entwicklungen der kommenden Wochen genau beobachten. Man sei sich bewusst, «dass die Verantwortung gegenüber Ausstellern und Messebesuchern gross ist und die Bedenken bei den involvierten Organisationen und Personen zugenommen haben».

Zuwarten mit Vergabe von Verträgen

Bis zum Verwaltungsrats-Entscheid Anfang Juni würden die Olma-Vorbereitungen so angepasst, dass möglichst wenig Verpflichtungen eingegangen werden müssten. Aussteller und Partner werden gebeten, mit der Vergabe von Aufträgen zuzuwarten.

Ein Verlust für die Ostschweiz

«Eine Absage der Olma wäre nicht nur für die Olma Messen St.Gallen ein einschneidender Entscheid, sondern auch für die Ostschweiz ein schmerzhafter Verlust ihrer 'fünften Jahreszeit'. Deshalb hoffen die Olma Messen St. Gallen nach wie vor, die Olma wie geplant vom 8. bis 18. Oktober 2020 durchführen zu können.»

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Die Olma – Ganz im Zeichen der Heimat
03.10.2019
Die grösste Messe für Landwirtschaft und Ernährung – die Olma-Messe – öffnet wieder ihre Türen. Sie findet vom 10. bis 20. Oktober in St. Gallen statt. Ehrengast in diesem Jahr ist die Volkskultur.
Artikel lesen
Es ist wieder so weit. Die grösste und beliebteste Schweizer Publikumsmesse, die Olma, öffnet ihre Toren und geht ins 77. Veranstaltungsjahr: Vom 10. bis 20. Oktober sorgen in St. Gallen Sonderschauen, über 600 Aussteller und der Ehrengast «Schweizer Volkskultur» für ein vielseitiges und spannendes Programm. Zu den Höhepunkten zählen die hochkarätige Vier-Rassen-Eliteschau, die Olma ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns