Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Drei Kälber ertrinken in einem Fluss in der Waadt

Aus irgend einem Grund verängstigt, hat sich am Mittwochnachmittag eine Kälberherde in die Venoge im Kanton Waadt gestürzt. Sechs der Tiere konnten gerettet werden, drei von ihnen ertranken.


von sda
Publiziert: 08.11.2019 / 08:58

Die sechs überlebenden Kälber konnten mit Hilfe von Seilen rasch aus dem Wasser gezogen werden, wie ein Sprecher der Feuerwehr der Region Venoge am Donnerstag auf Anfrage einen Online-Bericht von "24 Heures" bestätigte. Drei der Tiere wurden Opfer der Strömung im unterschiedlich tiefen Wasser des kleinen Flusses und ertranken.

Die Kadaver wurden am Donnerstag mit einem Helikopter aus dem Fluss gezogen. Im Einsatz standen neben der lokalen auch die Feuerwehr der Stadt Lausanne, die Kantonspolizei Waadt und eine Brigade der Seepolizei. Die Venoge ist ein Zufluss des Genfersees.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Österreich: Landwirt stürzt mit Traktor in Bach und stirbt
03.11.2019
In Gaflenz bei Steyr (Österreich) ist ein 57-jähriger Bauer mit seinem Traktor tödlich verunglückt.
Artikel lesen
Der 57-Jährige  fuhr am Samstag gegen 10.55 Uhr mit seinem Traktor auf einer Forststrasse in der Gemeinde Gaflenz talwärts in Richtung Ortsgebiet, wie die «KroneZeitung» berichtet. In einer Linkskurve kam er von der Strasse ab und der kabinenlose Traktor stürzte über eine rund fünf Meter hohe Böschung, überschlug sich und blieb in einem Bachbett liegen. Der Landwirt wurde unter dem Traktor ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!