Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Diskussion: Sind Pestizide ein Fluch oder ein Segen?

Sind Pestizide ein Fluch oder ein Segen? Darüber diskutierten letzte Woche Bio-Suisse-Präsident Urs Brändli und Tobias Bandel, Gründer und CEO von Soil and More Impacts, im Hotel Einstein in St. Gallen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Forscher wollen ganzheitlichen Ansatz statt Verbote in der Pflanzenschutz-Politik
09.10.2020
Verbote lösen das Pflanzenschutz-Problem nicht, finden ETH-Forscher, denn Bauern müssen ihre Pflanzen schützen. Die Wissenschaftler haben nun in der Fachzeitschrift «Nature Food» Pfade zu einer ganzheitlichen Pflanzenschutz-Politik vorgeschlagen.
Artikel lesen
Es gibt Alternativen zu umweltschädigenden Pflanzenschutzmitteln. Landwirte ergreifen sie freilich nur, wenn es sich für sie auch lohnt, meint ein interdisziplinäres Wissenschaftler-Team rund um den ETH-Professor Robert Finger: «Lenkungsabgaben können den entscheidenden Anreiz geben, damit Landwirte gefährliche Pflanzenschutzmitteln durch weniger schädliche Mittel ersetzen.» Alle Akteure sind ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns