Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Direktzahlungen: Die Waldgrenze wird schärfer

Die meisten Gesuche um Waldfeststellungen im Kanton Luzern wurden bis Ende November erledigt. Meist geht es dabei um Bagatellflächen von ein bis zwei Aren, weiss Josef Wüest von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald in Luzern.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Ständerat will Direktzahlungen kürzen
01.12.2015
In der Budgetdebatte hat der Ständerat die Kürzung der Direktzahlungen knapp unterstützt und die Aufstockung des Schoggigesetzes abgelehnt. Die Chancen, dass die Direktzahlungen ungekürzt bleiben sind aber gestiegen.
Artikel lesen
Der Ständerat folgt dem Antrag des Bundesrats und unterstützt die beabsichtigte Kürzung der Direktzahlungen um 61 Millionen Franken. Er hat am Dienstagmorgen einen Einzelantrag des Urner Ständerats Isidor Baumann mit 21 zu 19 Stimmen abgelehnt. Baumann hatte sich kurzfristig gemeldet, nachdem in der Finanzkommission kein Minderheitsantrag zugunsten der Direktzahlungen zustande gekommen war. Er ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns