Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Direktvermarktung: Bleibt der Trend zum Einkaufen direkt ab Hof auch nach Corona bestehen?

Die Corona-Krise sorgte für einen drastischen Anstieg der Kundenzahlen in vielen Hofläden. Nun stellt sich die Frage, ob der Aufschwung auch nach Corona noch weiter bestehen bleibt. Zu diesem Thema hat der Schweizer Bauernverband (SBV) zu einer Medienkonferenz auf dem Weierhof in Subingen eingeladen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Ein Hofladen mit Herz
25.05.2015
Der Betrieb der Familie Landolt liegt an guter Lage in der Umgebung von Zug, direkt an einem Velo- und Wanderweg. Die Bauernfamilie weiss diesen Umstand zu nutzen.
Artikel lesen
«Die Lage am Velo- und Wanderweg Steinhausen–Zug ist für uns die beste Werbung», sagt Pirmin Landolt. Seine Eltern betrieben bereits seit 1994 einen kleinen Hofladen. So war es für die junge Bauernfamilie bei der Hofübernahme 2007 einfacher, dieses Angebot auszuweiten. Claudia und Primin Landolt bewirtschaften einen Milchwirtschaftsbetrieb mit 19 Hektaren, 30 Kühen, Mastkälbern und 380 ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns