Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Dieser Bauer lässt nichts anbrennen

Unterweges mit Landwirt und Feuerwehrkommandant Thomas Kilchenmann. Brandgefahren lauern auf Bauernhöfen vielerorts.


Publiziert: 07.05.2019 / 11:28

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Brandgefahren auf dem Bauernhof
Die Feuerwehr Luzern stellt fest, dass es weniger Heustockbrände, dafür mehr Feuer wegen elektrischen Geräten oder Batterien gibt.
Artikel lesen
Noch immer seien die Brandschäden in der Landwirtschaft überdurchschnittlich hoch, im Verhältnis zu den Versicherungswerten. Die Tendenz sei aber sinkend, sagt der Luzerner Feuerwehrinspektor Vinzenz Graf im Interview und gibt Tipps zur Brandprävention. Und Landwirt Thomas Kilchenmann aus Langnau bei Reiden LU erzählt von seinen Erfahrungen als langjähriger Feuerwehrkommandant und Berater bei ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!