Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Die Swiss Skills der Landtechnik laufen

Heute und morgen messen sich in Aarberg die besten 16 schweizer Jungtalente der Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgerätemechaniker. Sie müssen sich anspruchsvollen Aufgaben stellen und dies unter grösstem Zeitdruck. Beim Wettbewerb kommt es nicht nur auf das fachliche Können an, auch Selbstkompetenz ist gefragt.


Publiziert: 26.03.2019 / 16:48

Es wird geschraubt, gemessen, gerechnet und gezeichnet in den Räumlichkeiten des Bildungszentrum des AM Suisse.

16 junge Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgerätemechaniker aus der ganzen Schweiz zeigen ihr ganzes Können, um den Hauptpreis zu gewinnen. Qualifizieren konnten sich Kanditaten, die im letzten Sommer ihre Lehre mit einer Note über 5 abgeschlossen haben. 

An den Schweizermeisterschaften müssen die Kandidaten vier Posten bestreiten: Motoren, Mechanische Antriebe, Elektrik und Hydraulik. Bei allen vier Posten ist neben handwerklichem Geschick auch ganz viel Köpfchen gefragt. Gut im rechnen müssen sie allemal sein die 16 jungen Männer.

Am ersten Wettkampftag bestritten die Kandidaten zwei Posten. Morgen sind es dann nochmals zwei Posten.

Man kann gespannt sein, wer morgen Abend den Schweizer-Meister-Titel nach Hause nehmen kann. Die besten drei gewinnen Ausbildungsgutscheine für eine Weiterbildung oder ein Studium an der Fachhochschule im Wert von insgesammt 100'000 Franken.

jba

Den gesamten Artikel lesen Sie in der nächsten Ausgabe der BauernZeitung. 

Mehr über die Kandidaten erfahren Sie hier.

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Swiss Skills: Sandro Weber ist Schweizer Meister
Vom 26. bis 27. März 2019 haben sich an den Swiss Skills in Aarberg BE 16 junge Berufsleute aus der ganzen Schweiz um den Schweizer Meistertitel gemessen. Der St. Galler Landmaschinenmechaniker Sandro Weber hat sich diesen geholt.
Artikel lesen
Während zweinein Tagen stellten die Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgerätemechaniker ihr Können unter Beweis, wie Agrotec Suisse in einer Mitteilung schreibt. Sandro Weber aus Zuzwil SG (Rotach Landmaschinen, Zuckenriet) hat sich gegen die Konkurrenten durchgesetzt und wurde von den Experten zum Schweizer Meister gekürt. «Ich hätte nicht erwartet, dass ich so gut gewesen bin», sagt er im ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!