Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Die smarte Chance für den Schweizer Zuckerrübenbau

Conviso Smart ist ein innovatives Unkrautkontrollsystem, das von den Unternehmen Bayer und KWS entwickelt wurde. Es ermöglicht den Einsatz eines neuen hochwirksamen Herbizids in den Zuckerrüben.


Publiziert: 21.11.2018 / 10:30

Auf 30 ausgewählten Betrieben der Westschweizerischen Vereinigung der Zuckerrübenpflanzer (WVZ) und der Ostschweizerischen Vereinigung der Zuckerrübenpflanzer (OVZ)  wurden dieses Jahr jeweils eine Fläche von einer Hektare Zuckerrüben der neuen Sorte Smart Belamia KWS angebaut.

Schweizweiter Anbau

Der Anbau erfolgte in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Fachstelle für Zuckerrübenbau und der KWS Suisse SA. Ziel dieses kontrollierten Anbaus war es, die neue Conviso Smart Technologie unter Schweizer Praxisbedingungen zu testen. Die Anbauflächen verteilten sich dementsprechend über das ganze Rübenanbaugebiet der Schweiz.

Beste Unkrautkontrolle

Mit der Conviso Smart Technologie müsse die Schosserbekämpfung besser im Auge behalten werden, sagt der Bauer Beat Schluep aus Solothurn, welcher die Smart Belamia KWS-Rüben anpflanzt. Trotzdem sei die Unkrautkontrolle einfacher als mit bisherigen Mitteln: "Nach zwei Herbizidbehandlungen waren meine Rüben sauber, ich spare mir im Vergleich zu klassischen Zuckerrüben mindestens eine Herbizidanwendung", sagt er der BauernZeitung im Interview.

Beste Cercosporatoleranz

Smart Belamia KWS stammt aus dem Cercospora-Zuchtprogramm, welches zum Ziel hat, Zuckerrübensorten mit einer hohen Toleranz gegenüber Cercospora-Blattflecken zu züchten. „Mit der Sorte Smart Belamia KWS ist dies klar gelungen, sie weist die beste Blattgesundheit aller 2019 verfügbaren Sorten der offiziellen Sortenliste auf“, so Tobias Streckeisen, Pflanzenbauberater der KWS Suisse SA.

Ertragsrückstand ja, aber…

Auch Landwirt Christoph Bill aus dem bernischen Grafenried hatte dieses Jahr Smart Belamia KWS auf seiner Rübenparzelle stehen. Die Sorte hat mit rund 90 Tonnen pro Hektare bei einem Zuckergehalt von 17,3% einen ansprechenden Ertrag gebracht. Bill relativiert aber: „Auf der selben Fläche baute ich eine klassische Sorte an, mit einem Rübenertrag von 85 Tonnen, bei 19,3% Zucker.“ Der bereinigte Zuckerertrag liegt bei der Conviso Rübe also rund fünf Prozent unter demjenigen der klassischen Sorte.

Jedoch würden die Smart-Sorten beim Herbizideinsatz keine Wachstumshemmung zeigen, was sich positiv auf die Pflanzenentwicklung und auch auf die Ertragsbildung auswirke, relativiert Streckeisen den Ertragsrückstand. Dank der hervorragenden Bodenwirkung von Conviso One verringere sich zudem die Problematik der Spätverunkrautung, sagt er weiter.

pf/asa

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!