Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Die Schweizer Spargelzeit hat begonnen

Das wärmere Wetter in den letzten Tagen hat das Wachstum der Schweizer Spargeln begünstigt. Laut einer Umfrage bei den Spargelproduzenten sollten nun grössere Mengen verfügbar werden.


Nachdem das Wachstum der Spargeln in diesem Frühling wetterbedingt eher zurückhaltend war, können viele Produzenten jetzt grössere  Mengen vom frischen Schweizer Spargel ernten, schreibt der Verband Schweizer Gemüseproduzenten in einer Medienmitteilung.

Denn die Spargeln beginnen erst bei einer Bodentemperatur ab 10°C langsam zu wachsen. Sobald diese dann aber ansteigt, gehe es schnell. So wächst das Gemüse bei 13°C zwei bis drei Zentimeter, bei 17°C sogar fünf Zentimeter pro Tag.

Der Inlandanteil ist klein

Im vergangenen Jahr wurden in der Schweiz 863 Tonnen Spargeln geerntet. Davon waren 485 Tonnen Bleich- und 378 Tonnen Grünspargeln. Die Inlandproduktion macht jedoch nur knapp 8 % des Gesamtvolumens (11 000 Tonnen) aus, so der VSGP.

Bei Spargeln ist der Anteil aus Schweizer Produktion auf dem inländischen Markt generell klein. (Grafik mi/Daten SZG)

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Spargeln – kennen Sie dieses Gemüse wirklich?
29.04.2020
Spargeln können bis zu zwei Meter gross und 15 Jahre alt werden. Erfahren Sie mehr über die Pflanze hinter dem Gemüse
Artikel lesen
Im Frühling freut man sich auf frisches, saisonales Gemüse. An die Stelle von Lagergemüse wie Kohlarten oder Knollensellerie treten edle Stangen aus dem Untergrund: die Spargeln. Was man im Laden kaufen kann und was auf dem Preisschild steht, ist aber nur die halbe Wahrheit, denn rund um Spargeln gibt es Einiges zu wissen.  1. Die Pflanze Asparagus officinalis ist der lateinische Name der ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns