Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Die Rüben lassen sich wieder besser waschen

Die Lagerung der Zuckerrüben unter dem Vlies macht sich positiv bemerkbar.


Obwohl sich der durchschnittliche Fremdbesatz der Rübenlieferungen kaum verändert, macht sich die Lagerung unter Vlies positiv bemerkbar. Die Rüben lassen sich wieder besser waschen, wodurch die Belastung der Filter und Extraktionstürme sinkt.

Leistung ist stabil

In beiden Fabriken konnte dadurch die Verarbeitungsleistung weitgehend stabil gehalten werden. Während technische Störungen ausblieben, sorgte in Aarberg am Samstag ein Strohmausfall auf dem öffentlichen Netz für einen kurzzeitigen Unterbruch in der Fabrik. Die Pflanzer sind gebeten, ihren Saatgutbedarf sofort zu bestellen. Sofern dazu noch die Resultate der Rübenlieferungen abgewartet werden müssen, ist eine Bestellung für das vollständige Sortiment ohne Preisaufschlag bis spätestens am 6. Januar direkt beim Saatgutpartner möglich. Im Anschluss stehen dann leider nur noch Sorten aus dem Sortiment der Nachbestellung zur Verfügung.

Lieferungen nötig

Bei der Rübenanfuhr liegt der Schwerpunkt derzeit bei der Planung der Rübenlieferungen über die Festtage. Da in Frauenfeld hohe Tagesmengen auf der Strasse möglich sind, beschränken sich die Lieferungen an Sonn- und Feiertagen auf den 26. Dezember und 2. Januar. In Aarberg ist die Entladeleistung auf ca. 600 t/h begrenzt. Lieferungen sind daher zusätzlich am 22. und 29. Dezember nötig. In der vergangenen Woche sorgten in der Westschweiz Fehler bei der Einteilung der Lokführer sowie von anderen Bahnunternehmen beanspruchte Abstellgleise zu Wartezeiten und Zugsausfällen, trotzdem wird es möglich sein, die Bahnanfuhr bis Weihnachten programmgemäss abzuschliessen.

       
 

Lieferung Tonnen

Zuckergehalt

Gesamtabzug %

Werk Aarberg

     

Bisher

590 503

16,1%

9,5

Berichtswoche

58 286

15,7%

10,1

Total

648 789

16,1%

9,6

Werk Frauenfeld

     

Bisher

552 476

16,8%

9,0

Berichtswoche

62 111

16,7%

9,8

Total

614 587

16,8%

9,1

Total SZU konv.

1 263 376

16,4%

9,4

Quelle: Schweizer Zucker AG

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schweizer Zucker AG sucht Flächen für den Rübenanbau
13.12.2019
Schweizer Zucker AG ruft alle Betriebe dazu auf, ihre Rübenflächen für 2020 anzumelden und wenn möglich zu steigern.
Artikel lesen
Es fehlten rund 2.000 Hektaren Zuckerrüben, um die Gesamtnachfrage nach Schweizer Zucker zu decken, wie es in einer Mitteilung der Schweizer Zucker AG heisst. Aus diesem Grund fordert das Unternehmen die Rübenpflanzer dazu auf, ihre Flächen zu vergrössern. Neueinsteiger seien zudem sehr willkommen. "Jede in der Schweiz angebaute Zuckerrübe wird zu den Bedingungen der Branchenvereinbarung ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns