Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Die Lösung für Thurgauer Freilandschweine: Rundbogenzelte mit zusätzlicher Aussenhülle

Dank einer zusätzlichen Aussenhülle sollen einerseits die Schweine von der guten Isolation des Plastiks profitieren können und andererseits das Landschaftsbild erhalten bleiben.


Im letzen Jahr war durch den Entscheid gegen eine Verlängerung der Baubewilligung für Rundbogenzelte in der Landwirtschaftszone des Kantons Thurgau die Haltung von Freilandschweinen erschwert oder gar verunmöglicht worden. Ein runder Tisch sollte für Lösungen sorgen, damit die Tierfreundliche Haltung im Freien auch in Zukunft auf Thurgauer Boden möglich ist. Nun ist eine Lösung gefunden, wie das Amt für Raumentwicklung mitteilt.

Aussenhülle verhindert Reflexionen

So sollen die dank guter Insolierfähigkeit der Plastikplanen bewährten Rundbogenzelte künftig mit einer zusätzlichen Aussenhülle versehen werden. Diese behebe die «negativen Reflexionseigenschaften der Plastikplanen», schreibt das Amt für Raumentwicklung und macht die Zelte somit landschaftsverträglich. 

Unterstützung für mehr Freilandschweine

In der Mitteilung zeigt sich Daniel Vetterli, Co-Präsident des Verbands Thurgauer Landwirtschaft VTL, zufrieden mit der Lösung. So habe die professionelle Freilandhaltung von Schweinen eine Zukunft und man könne gleichzeitig die Anforderungen an eine landschaftsverträgliche Einpassung erfüllen.

«Der VTL und das Amt für Raumentwicklung unterstützen an der Freilandhaltung von Schweinen interessierte Landwirte gerne bei der Planung der notwendigen Unterstände und der Wahl der passenden Aussenhülle», schliesst die Mitteilung. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Freilandschweine: «Diese Haltungsart muss auch im Thurgau möglich sein»
06.12.2020
Alternativen zu Rundbogenzelten sollen im Thurgau die Haltung von Freilandschweinen ermöglichen. Dies ergab eine Aussprache, nachdem die Baubewilligung für Rundbogenzelte in einer Landschaftsschutzzone nicht erneuert worden war.
Artikel lesen
Das sorgte für Schlagzeilen: Das Thurgauer Amt für Raumentwicklung (ARE) verlängerte die befristete Bewilligung für mobile Rundbogenzelte nicht. Das Massnahmen-zentrum Kalchrain muss auf die Haltung von Freilandschweinen verzichten. Um diese Wogen etwas zu glätten, hatte das ARE die Beteiligten zu Gesprächen eingeladen. Der erste Runde Tisch in dieser Sache habe der Bedarfsklärung vonseiten der ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns