Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Die Kälber stürzen auf Fr. 12.50

Der Bankkälberpreis verläuft flau und der Preis sinkt. Der Lämmermarkt hingegen läuft sehr gut. Hier ist der aktuelle Marktbericht.


Publiziert: 17.05.2019 / 12:11

Bankkälber:  Ab dem 17. Mai gilt ein tiefer Preis von Fr. 12.50 pro kg SG bei unterschiedlicher Nachfrage. Auf tiefem Preisniveau ist der Kälbermarkt ausgeglichen. Für weitere Einlagerungen von Kalbfleisch fehlt das Geld. Pfingsten vom 9. Juni sollte die Nachfrage erneut beleben.  

Tränkekälber: Die Preise für die A-Tränker liegen ab 20. Mai bei Fr. 4.70 je kg lebend ab Hof. AA-Tränker kosten neu Fr. 9.60 (Munikalb) und Fr. 8.30 (Kuhkalb) ab Hof.

Verarbeitungsvieh - Schlachtkühe: Auf dem Schlachtkuhmarkt ist die Marktlage sehr gut. Die Wochenpreise der Kühe bleiben ab dem 20. Mai auf Fr. 8.50 je kg für die Qualität T3 oder Fr. 7.60 Franken für die Qualität A3 je Kilo Schlachtgewicht (SG) franko Schlachthof. Üblicherweise wird mehr als der Wochenpreis bezahlt. Dies sowohl in den Schlachthöfen, wie auch auf den öffentlichen und von Proviande überwachten Märkten. 

Bankvieh: Die Muni, Rinder, Ochsen gelten ab 20. Mai unverändert Fr. 8.80 für T3 je Kilo Schlachtgewicht bei stabilem Markt.

Der Preis für T3-Lämmer steigt ab dem 20. Mai auf Fr. 12.50 je SG franko Schlachthof oder Markt bei guter Nachfrage.

Schweine: Der Preis von 4.50 Franken/kg SG ab Stall bleibt stabil ab 17. Mai 2019. Das Angebot ist knapp, die Nachfrage ist gut.  

Ferkel: Das Jagerangebot ist in den vergangenen Wochen angestiegen, der Preis ist Mitte Mai um 30 Rp. auf Fr. 7.40 je Kilo lebend für 20-Kilo-Jager gesunken.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Kälberpreis stürzt auf Fr. 12.80
Misere auf dem Kälbermarkt. Der Ramadan hat am 5. Mai begonnen und endet am 6. Juni. Das treibt die Lämmerpreise nach oben. Hier sind die News vom Markt.
Artikel lesen
Bankkälber:  Der Kalbfleischabsatz ist schwach, der Zug im Markt fehlt trotz idealem kühlem Kalbfleisch-Wetter. Das Kälberangebot wird erst später, in den nächsten Wochen saisonbedingt sinken. Der Kälberpreis ist um 40 Rp. auf Fr. 12.80 pro kg SG für T3 gesunken. Eine Einlagerung mit Beiträgen der Proviande wird nicht wiederholt, weil der Kredit für die bisherigen Einlagerungen aufgebraucht ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!