Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Die Faire Milch «Faireswiss» zieht nach dem ersten Jahr eine positive Bilanz

Die Faire Milch «Faireswiss» feiert ihr erstes Jubiläum. Die Genossenschaft zeigt sich mit der bisherigen Entwicklung des Projekts sehr zufrieden. Mittlerweile gebe es über 400 Verkaufsstellen und seit Anfang 2020 konnten mehr als 600'000 Liter Milch verkauft werden.


Am 23. September 2019 wurde die Faire Milch «Faireswiss» in der Schweiz eingeführt (wir berichteten). Nachdem die Faire Milch zuerst Einzug in das Manor-Sortiment hielt, war sie bald auch in lokalen Lebensmittelgeschäften und seit Juni sogar bei Spar und TopCC zu finden (wir berichteten). Zusätzlich verwenden laut der Medienmitteilung der Genossenschaft «Faire Milch» unter anderem auch Kindergärten, Heime und Betriebsrestaurants ihre Milch für die Gemeinschaftsverpflegung.

Produktsortiment wurde ausgebaut

Doch nicht nur die Verkaufsstellen wurden ausgebaut, sondern auch die Produkte. Neben der Vollmilch und den fünf Grand-Pré-Weichkäsen kann man jetzt auch teilentrahmte Milch, den Käse «Petit Boisé de Grand Pré» sowie ein Fondue moitié-moitié von Faireswiss kaufen.

Konsumenten sind bereit, mehr zu zahlen

Seit Januar 2020 zählt Faireswiss 39 Mitglieder aus 12 Kantonen der Schweiz. Im Januar 2021 werden laut Medienmitteilung zudem 20 neue Genossenschafter beitreten. Der Erfolg der Fairen Milch zeige, dass die Konsumentinnen und Konsumenten bereit seien, 1 Franken pro Liter Milch zu zahlen, solange der Mehrpreis direkt den Landwirten zugutekomme, schreibt die Genossenschaft zum Schluss der Mitteilung.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Faireswiss-Milch ist in der Deutschschweiz angekommen
11.06.2020
Seit Anfang Juni verkauft Spar in allen 180 Filialen Milch des Projekts «Faireswiss», das den Produzenten 1 Franken pro Liter garantiert.
Artikel lesen
Faireswiss wurde vergangenes Jahr in der Westschweiz als Genossenschaft lanciert. Seit Anfang Jahr beteilige sich die Käsereigenossenschaft Rüti aus Abtwil als Milchsammelstelle, was den Ostschweizer Milchproduzenten den Zugang erheblich erleichtere, schreibt Spar. Mit der Aufnahme bei Spar soll nun auch in der Deutschschweiz ein grösserer Absatz erreicht werden. Spar verzichtet zudem auf einen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns