Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Die Euphorie für die Fischzucht ist vorbei

Eine Umfrage in der Zentralschweiz zeigt: Nur wenige Landwirte konnten sich mit Fischzucht etablieren. Der Markt wird sehr beschränkt bleiben.


Publiziert: 07.06.2018 / 10:31

Viel wurde den Bauern in den letzten Jahren versprochen mit der Produktion von Fischen auf Bauernhöfen. Die Praxiserfahrungen haben aber gezeigt: Damit lässt sich kaum das grosse Geld verdienen, und schon gar nicht ist dies die grosse und leichte Aternative zu Milchvieh oder Schweinehaltung. In der Zentralschweiz konnten sich zwar einige Fischzüchter von Egli und Zander mit eigenen Marken etablieren. Der Preisdruck werde aber mit dem Einstieg von Grossanlagen wie der Basis 57 in Erstfeld zunehmen.

Pilotbetrieb wird weitergeführt

Fenaco testet seit Oktober 2017 auf einem Luzerner Pilotbetrieb die Praxistauglichkeit der Fischmast in der Landwirtschaft. Die ersten Zwischenergebnisse zeigen, dass dies technsich sehr anspruchsvoll ist, mehr Arbeitszeit bedingt als erwartet und die Produktion sehr teuer sei. Zudem verhindern derzeit raumplanerische Hürden, dass in der Landwirtschaftszone grössere Anlagen gebaut werden können, was aber für die Wirtschaftlichkeit nötig wäre. Dennoch will Fenaco weiterhin Erfahrungen sammeln. Landwirt Christian Steiger aus Büron, welcher die Pilotanlage in Büron betreut, warnt aber seine Berufskollegen vor falschen Erwartungen: «Fische sind viel anspruchsvoller als andere Nutztiere.»

js

Mehr zur Situation rund um die Fischzucht in der Zentralschweiz lesen Sie am Freitag, 8. Juni, in der Zentralschweizer Ausgabe der BauernZeitung.

Lernen Sie  die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000 CHF.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!