Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Die Butter gibt Geschmack

Die kurzen Tage und kalten Temperaturen laden in der Adventszeit zum Kochen und Backen ein. Butter verfeinert fast jedes Gericht.


In der Schweiz werden rund 30 % des anfallenden Milchfettes in Form von Butter vermarktet. Die Jahresproduktion von Butter liegt zwischen 41'000 und 51'000 Tonnen.

Um 1 Kilo Butter herzustellen werden 22 bis 25 Liter Milch benötigt. Zusatzstoffe braucht es nicht. Mittlerweile gibt es besonders an verschiedene Zwecke angepasste Butter wie Vorzugs-, Koch-, oder Bratbutter. Oder auch Buttermischungen wie Kräuterbutter oder gekühlt streichfähige mit Schweizer Rapsöl gemischte Butter fürs schnelleFrühstück.

Wer es gerne flüssig mag, kann zu Buttermilch greifen. Diese ist ein Nebenprodukt aus der Butterproduktion. Wenn Rahm geschlagen wird, setzt sich das Fett zu einer Masse zusammen. Übrig bleibt die Buttermilch. Auch dieses Milchprodukt wird seit Jahrtausenden verwendet - aber aromatisierte Versionen mit Erdbeer- oder Himbeergeschmack sind doch etwas neuerer Natur.

Forelle Leventinesi

Für 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Butter
  • 750 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 kg Mehl

Zubereitung

1. Butter schmelzen
2. Die Eier mit dem Zucker verrühren bis sie hell sind, den flüssigen Butter zugeben
3. Das Mehl dazusieben, sorgfältig vermischen

1. Variante: auswallen und mit den Guetzliformen ausstechen
2. Variante: den Teig etwas weich werden lassen und mit dem Spritzsack in S-form auf das Backblech spritzen


Bei niedriger Hitze 15-20 min backen lassen, bis sie goldgelb sind.

Quelle: Leventiner Landfrauen

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!