Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Die 10. Nationale SF-Ausstellung ist abgesagt

Aufgrund der nicht vorhandenen Planungssicherheit muss der Vorstand der IG Swiss Fleckvieh die 10. Nationale SF-Ausstellung absagen. Sie hätte am 11. April auf dem Thun Expo Gelände stattfinden sollen.


«Die aktuelle Lage mit der damit nicht vorhandenen Planungssicherheit lässt keine Ausstellung, wie es sich die IG SF wünscht, zu», schreibt die IG Swiss Fleckvieh in einer Medienmitteilung. Die bisherigen Kosten würden sich in einem akzeptablen Rahmen bewegen. Weitere Investitionen, die jetzt anfallen würden, würden die Möglichkeiten der IG übersteigen.

Die nächste nationale SF-Ausstellung soll als zweitägiger Anlass am 15. und 16. April 2023 in Thun stattfinden.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Grossartige Nationale Swiss Fleckviehausstellung
08.04.2018
Am Sonntag fand in Thun BE die 9. Swiss Fleckviehausstellung statt. Fast 200 Tiere wurden aufgeführt. Gewonnen hat die bekannte und in allen Teilen sehr korrekte PerrenSenggi Pierolet Suleika.
Artikel lesen
Immer wieder hoben die beiden Richter Bruno Beyeler und Helmut Matti die hervorragende Qualität in den einzelnen Kuhklassen der Swiss Fleckviehausstellung hervor. Und in der Tat: Die SF Rasse zeigte in Thun sehr schöne Kühe im Zweinutzungstyp mit hervorragenden Eutern. Auch dem Wunsch des Organisationskomitees, auf das Einölen der Euter zu verzichten, kamen die Züchter zu 100 Prozent ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns