Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Deutschland: Das traditionelle Apfelkabinett im Kanzleramt

Im deutschen Kanzleramt fand zur Apfelernte das traditionelle Apfelkabinett statt. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erhielt einen Apfelkorb.


Publiziert: 11.10.2018 / 09:26

Am Rande der Kabinettsitzung haben die Apfel- und Blütenköniginnen gemeinsam mit Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Vertretern von Verbänden den Kabinettsmitgliedern Erntekörbe mit heimischen Apfelsorten überreicht, wie das BMEL mitteilt.

"Viele Landwirte haben in diesem trockenen Sommer gelitten. Die Trockenheit und die viele Sonne freut aber die heimischen Obstbauern: Sie erwarten nach dem mageren Ergebnis des vergangenen Jahres eine bessere Ernte. Das betrifft nicht nur die Menge der geernteten Äpfel, sondern auch die gute Qualität der deutschen Ernte. Die Verbraucherinnen und Verbraucher können sich also auf leckere Äpfel freuen", so Klöckner laut Mitteilung.

Das Apfelkabinett findet seit 1976 statt. Dabei übergibt die Agrarministerin resp. der Agrarminister den Kabinettskolleginnen und -kollegen zusammen mit "Apfelhoheiten" Körbe mit Äpfeln und Apfel-Produkten. In Deutschland werden Äpfel auf rund 34'000 Hektaren angebaut.

lid

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!