Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Deutschland: Bauernproteste legen Hamburg lahm

Anlässlich einer Umweltministerkonferenz in Hamburg machten Tausende Landwirte an der "Treckerdemo" mit Traktoren ihrem Ärger Luft.


Previous Next

Beim Aktionsprogramm Insektenschutz fühlen sich die deutschen Bauern übergangen. Sie fordern laut Agrarheute Kooperation statt Verbote und Dialog statt Konfrontation.

Bündnis mit gemeinsamer Erklärung

Die Landwirte haben sich als Aktionsbündnis Forum Natur zusammengeschlossen. Mit dabei sind 15 Verbände und Organisationen, die zusammen etwa sechs Millionen Menschen aus ländlichen Gebieten in Deutschland repräsentieren.

Das Bündnis hat folgende Forderungen in einer gemeinsamen Erklärung zusammengestellt: 

  • Kooperation und Freiwilligkeit statt Verbote und Auflagen
  • Aktives Wolfsmanagement zum Schutz der Weidetierhaltung
  • Insektenschutz in Dialog und Kooperation mit der Landwirtschaft
  • Gewässerschutz stärker regional differenzieren, Kooperation dabei stärken
  • Forstwirtschaft stärken, um den Wald als CO2-Senke zu nutzen
  • Klimaschutzleistungen der Land- und Forstwirtschaft anerkennen
  • Massnahmen zur Anpassung an das Klima im ländlichen Raum unterstützen
  • Schutzstatuts von Natura 2000-Arten den vorhandenen Erhaltungszuständen anpassen 

Um 15 Uhr war der Spuk zu Ende

Die Demonstration endete offiziell gegen 15 Uhr. Die Polizei warnte vor "erheblichen Verkehrsbehinderungen", als sich über Tausend Traktoren auf den Heimweg machten. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Niederlande: Bauern protestieren mit hunderten Traktoren
02.10.2019
Rund 2000 Niederländische Bauern legten am Dienstag den Verkehr lahm und kurvten über Schnellstrassen. Hier finden Sie beeindruckende Videos dazu.
Artikel lesen
Wie der niederländische Bauernverband (LTO) im Vorfeld mitteilte, wollten die Landwirte und Gartenbauer damit ihre „Empörung über die politische Debatte zum Ausdruck bringen, die derzeit auf dem Rücken des Sektors stattfindet“. Anlass für den erheblichen Unmut unter den Landwirten sind Vorschläge der linksliberalen Regierungspartei D66 von Anfang September, den Tierbestand um die Hälfte zu ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns