Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Der Schweinepreis sinkt um 10 Rappen

Der erwartete Preisabschlag bei den Schlachtschweinen ist pünktlich zum Schulferienbeginn eingetroffen. Schlachtschweine gelten neu Fr. 4.10 pro Kilo SG.


Das Angebot und die Schlachtgewichte sind steigend bei einer rückläufigen Nachfrage. In den vergangenen Wochen wurde viel Schweinefleisch aus den hohen Schlachtungen seit Anfangs Jahr ausgelagert. Immerhin sieben Wochen konnte sich der QM-Schweinepreis auf Fr. 4.20 halten.

Dagegen herrscht eine ausgeglichene Situation bei den Jagern. Die Preise bleiben unverändert zur Vorwoche bei Fr. 5.50 je Kilo lebend für 20 Kilo schwere Jager ab Stall. Die Jagerprämie für IP Schweiz beträgt seit dem 1. Juli Fr. 10.00 pro Tier. Die Nachfrage nach Kühen ist normal zum aktuellen Preis von Fr.8.50 pro Kilo SG. Auf den öffentlichen Märkten wird dieser Kuhpreis kräftig überboten.

rue

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns