Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Der Kanton Wallis unterstützt seine Winzer zusätzlich wegen der Corona-Krise

Die Walliser Winzer und Einkellerer müssen die jährlich an den Branchenverband der Schweizer Reben und Weine entrichteten Berufsbeiträge für die Promotion der Schweizer Weine dieses Jahr nicht selbst bezahlen. Der Kanton Wallis entschied, die Rechnung an deren Stelle ausnahmsweise zu übernehmen.


Die Höhe der Beiträge beläuft sich auf insgesamt 470'236 Franken. Der Betrag wird aus dem ordentlichen Budget der Dienststelle für Landwirtschaft entnommen, wie der Kanton mitteilte.

Nicht die erste Walliser Hilfe

Mit dieser Hilfe will der Kanton den Weinbausektor zusätzlich unterstützen. Dieser sei aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie besonders von der Schliessung der Restaurants und dem Veranstaltungsverbot betroffen, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei.

Seit Beginn der Pandemie hat der Kanton Wallis bereits mehrere Unterstützungsmassnahmen für diesen Wirtschaftszweig ergriffen. So wurden 16 Millionen Franken für eine Tourismus-Aktion gesprochen, um es Walliser Produzenten zu ermöglichen, ihre Produkte bei Touristen und Zweitwohnungsbesitzern zu bewerben.

Weitere Millionen für den Wein

Hinzu kamen fünf Millionen Franken im Rahmen der Verordnung Deklassierung von AOC-Weinen, zwei Millionen Franken für den Branchenverband der Walliser Weine für eine Kampagne zur Förderung der Walliser Weine bei Gastwirten ausserhalb des Kantons und 1,2 Millionen Franken, die Wallis/Valais Promotion für eine Kampagne zur Förderung der Walliser Landwirtschaftsprodukte zur Verfügung gestellt wurden.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
So möchte die Weinbranche den Schweizer Wein aufwerten
21.05.2020
Die vom Bundesrat beschlossenen Corona-Unterstützungs-Massnahmen seien ein Schritt in die richtige Richtung. Es gelte nun, den Schweizer Wein aufzuwerten.
Artikel lesen
Dass der Bundesrat die Weinbranche in der Corona-Krise mit ausserordentlichen Massnahmen unterstützen will, ist aus Sicht des Branchenverbands Schweizer Reben und Weine (BSRW) und des Schweizerischen Weinbauernverbands (SWBV) klar gerechtfertigt. Schliesslich sei die Weinwirtschaft der am stärksten von der Krise betroffenen landwirtschaftliche Sektor, schreiben die beiden Verbände in einer ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns