Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Der Gipfel für das Pulver

Weil die Vermarktung schwierig ist, soll die Milchbranche nun von der Maschinenindustrie lernen. SVP-Nationalrat Andreas Aebi organisierte dazu ein Treffen zwischen dem Industrieverband Swissmem und Milchverarbeitern.


Publiziert: 05.06.2019 / 17:18

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten (Abo Print oder Abo Online) zugänglich.

Wenn Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich bitte ein:

Werbung
Werbung
Milchpulver-Gipfel in Bern geplant
Andreas Aebi ist der Auffassung, dass die Schweizer Milchindustrie ihr Milchpulver schlecht verkauft. Er organisiert deshalb einen Milchpulvergipfel in Bern.
Artikel lesen
Das Bundesamt für Landwirtschaft, das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) das Bundesamt für Lebensmittel-sicherheit und Veterinärwesen und verschiedene Branchen-verbände haben sich zu einer Plattform für Agrarexporte zusammengeschlossen. Deren Ziel ist die Vereinfachung der Marktzugänge für Schweizer Exportprodukte. Da sich das Seco aus dem Projekt zurückziehen will, ist eine erfolgreiche ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!