Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Der Dachs wird zum Stadttier

Nachdem der Fuchs sich in Städten heimisch gemacht hat, bekommt er nun einen schwarzweissen Freund - der Dachs wird zum Stadttier.


Publiziert: 13.12.2018 / 11:15

Viele Bewohner des Siedlungsraums haben inzwischen Bekanntschaft mit Füchsen gemacht. Stadtfüchse fühlen sich schon seit zwei Jahrzehnten in unseren Städten und Agglomerationen wohl. Verschiedene Daten zeigten nun, dass die Dachspopulationen einem ähnlichen Trend folge, heisst es in einer Mitteilung des Verein Stadt Wildtiere.

Dachse in Städten gesichtet

Nach einem Tiefstand in den 1980er-Jahren hätten sich die Bestände schweizweit erholt und Dachse würden auch im städtischen Raum immer häufiger beobachtet.

Im Gegensatz zu Füchsen, deren Populationen seit zwei Jahrzehnten stark zugenommen haben und die bis in die urbanen Zentren vorgedrungen sind, sei dieses Verhalten bei Dachsen weniger bekannt gewesen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Dachse gibt es stetig mehr

Die bisherige Meinung war, dass Dachse in ländlichen Gebieten und im Wald leben und höchstens am Stadtrand vorkommen. Eine von der Forschungsgemeinschaft Swild im Projekt Stadt Wildtiere durchgeführte Studie zeichnet jedoch ein anderes Bild.

Aufgrund offizieller Jagdstatistiken konnte aufgezeigt werden, dass sich die Anzahl der Dachse in der Schweiz und der Stadt Zürich in den letzten 20 Jahren verdoppelt habe. Diese Zunahme erfolgte bislang zwar langsamer als bei den Füchsen, jedoch stetig.

asa

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Umfrage
12.08.2019 - 20.08.2019

Wochenabstimmungen

Wie oft ärgert Ihr euch beim Nähen?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!