Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Der beste Freiburger Vacherin Fribourgeois AOP und Gruyère AOP

Ausgezeichnet wurden Bernard Oberson von der Käserei Billens und Philippe Pasquier von der Käserei Neyruz.


Bei Regierungsempfängen des Staatsrats des Kantons Freiburg wird Käse serviert. Und zwar auf Vorschlag der Branchenorganisationen für Gruyère und Vacherin Fribourgeois jedes Jahr ein von ihnen ausgewähltes Produkt. Am 20. November wurden erstmals zwei Käse ausgezeichnet, wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung heisst.

Der beste Freiburger Vacherin und Gruyère 2020

Gewonnen hat der Gruyère AOP, der von Bernard Oberson in der Käserei Billens hergestellt wird und der Vacherin Fribourgeois AOP von Philippe Pasquier von der Käserei Neyruz. Die beiden Käser dürfen mit dieser Auszeichnung erwähnen, dass ihr Produkt während eines Jahres vom Staatsrat für seine Empfänge verwendet wurde.

Käse soll bekannter werden

Die Idee des ausgewählten Empfangs-Käses ist, den in Freiburg hergestellten Gruyère AOP und den Vacherin Fribourgeois AOP bekannter zu machen. Der Staatsrat folgte dem Vorschlag der Branchenorganisationen, weil es "sehr empfänglich" sei für die Produkte der Region.

Die besten kamen in die Vorauswahl

Jene Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP, die bei der Taxierung im Vorjahr Bestresultate bekamen, kamen in die Vorauswahl für den Wettbewerb um den Empfangs-Käse (sofern die Produzenten mit ihrer Teilnahme einverstanden waren).

Die Gewinner wurden von einer Expertenkommission aus Wirtinnen und Käse-Spezialisten beurteilt und eine Endauswahl mit je drei Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP zusammengestellt. Die letzte Wahl lag beim Staatsrat.  

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
International Cheese Awards 2019: Schweizer Affineur Walo gewinnt den Preis für den besten neuen Käse
03.08.2019
Der Freiburger Affineur Walo von Mühlenen erhält bei den International Cheese Awards im englischen Nantwich die Auszeichnungen Bester neuer Käse.
Artikel lesen
Walo von Mühlenen erhält bei den International Cheese Awards im englischen Nantwich die Auszeichnungen "Bester neuer Käse" für seinen 5 Monate alten "Loie Chäs" aus dem Kanton Thurgau sowie die Auszeichnung für den besten Rohmilchkäse für den "Gallus" ein 12 Monate affinierter Käse aus St. Gallen. Die Schweizer Käsespezialisten von Affineur Walo erhielten an den Cheese Awards insgesammt 15 ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!