Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Das sind die Holstein-Meisterzüchter 2019

Die neuen Holstein-Meisterzüchter sind bekannt. Der Meisterzüchtertitel wird jeweils Zuchtherden vergeben, die aussergewöhnliche Resultate während langer Dauer aufweisen.


Publiziert: 09.01.2019 / 09:24

Die Züchter wurden aufgrund des Herdennamens selektioniert, wobei sie vom 1. Januar 2000 bis zum 31. Dezember 2015 mindestens 80 weibliche Tiere und jährlich mindestens drei jährliche Kälber im Herdebuch registrieren mussten, schreibt Holstein Switzerland in einer Mitteilung. Die Punkte werden nur an Tiere vergeben, die den Herdennamen tragen und hohe Leistungen für Produktion und Exterieur sowie eine sehr gute Nutzungsdauer aufweisen. Zum Meisterzüchter ernannt werden die Züchter mit der höchsten Punktzahl pro registriertes weibliches Tier.

Die fünf neuen Holstein-Meisterzüchter sind:

  • Saskia & Christophe Noël in 1486 Vuissens (FR), mit dem Herdennamen NOËL
  • Bruno Charrière in 1654 Cerniat (FR), mit dem Herdennamen SAVOLEYRE
  • Pierre Oberson & Elisabeth Pasquier in 1625 Maules (FR), mit dem Herdennamen BOPI
  • Frédéric Cardinaux in 1699 Bouloz (FR), mit dem Herdennamen CARDINAUX 
  • Alois Graf in 9533 Kirchberg (SG), mit dem Herdennamen WINTERAU

Die fünf Meisterzüchter 2019 werden in einer Erinnerungsbroschüre vorgestellt und an den nächsten Holstein Awards am 6. Juli 2019 in Berg (SG) gebührend geehrt, so der Zuchtverband.

pd

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Tiere aus ganz Europa an der Swiss Expo
Wie jedes Jahr defilieren über 1000 Kühe und Rinder der acht wichtigsten Milchrassen aus Ländern wie Frankreich, Belgien, Österreich, Italien, Luxemburg, Spanien und Finnland.
Artikel lesen
Finnland ist zum ersten Mal an der Swiss Expo mit dabei. Das finnisches Team berichtet über die sozialen Netzwerke über ihre Anreise. Die Rindershow startet diesen Donnerstag auf dem Messegelände Baulieu in Lausanne VD. pd
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!