Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Das Seeländische Schwingfest findet heuer nicht statt

Eine Verschiebung ins Jahr 2021 oder 2022 wird nun geprüft.


Das Seeländische Schwingfest hätte am 23. und 24. Mai in Oberwil b. Büren BE stattfinden sollen. Nun ist es wegen des Coronavirus abgesagt. «Die Gesundheit aller Beteiligten steht über Allem! Das OK prüft nun eine Verschiebung ins Jahr 2021 oder 2022. Weiter kümmert sich das OK in den nächsten Wochen um alle Massnahmen rund um die Absage», heisst es in einer Mitteilung. 

Das OK rechnet nicht damit, dass bis im Mai das geltende Veranstaltungsverbot gelockert wird. Aus zeitlichen Gründen stünden einige Vorstandsmitglieder bei einer allfälligen Verschiebung in den Sommer oder Herbst nicht zur Verfügung. Das sei daher keine Option, erklärt OK-Präsident Sascha Rassl im Interview mit der BauernZeitung. 

Das komplette Interview mit Sascha Rassl rund um die Absage des Seeländischen Schwingfests lesen Sie in der kommenden gedruckten Ausgabe der BauernZeitung Nordwestschweiz, Bern und Freiburg vom 27. März. 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns