Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Das Maislabyrinth in Wettingen wächst auch 2020

In diesem Jahr steht das Maislabyrinth im Kanton Aargau ganz im Zeichen des Wettinger Jubiläumsjahrs.


975 Jahre alt ist die Aargauer Gemeinde Wettingen. Zu diesem Jubiläum arbeitet das Maislabyrinth mit dem Historischen Museum Baden zusammen und es werden im Irrgarten Fotos vom alten Wettingen aufgestellt. 

Ein Abbild der Gemeinde von damals

Auch beim Verlauf der Wege im Maislabyrinth wurde das Thema aufgenommen. Das Projektteam hat die Wege nach Vorlage der Strassen und Wege der Gemeinde Wettingen geschnitten. Daher lautet das Motto dieser Saison, die mit der Eröffnung am 18. Juli 2020 beginnt «Via Wettingen». 

Mehr über das Maislabyrinth

Wer den Wettinger Irrgarten angelegt hat und wie dabei vorgegangen wurde, erfahren Sie im Artikel «Auf dem Irrweg landen – im Maislabyrinth Wettingen.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Auf dem Irrweg landen: Maislabyrinth Wettingen
04.07.2019
In Wettingen AG ist auch dieses Jahr ein Maislabyrinth entstanden. Auf knapp einer Hektare können Familien mit ihren Kindern und auch andere Interessierte den Weg durch das Maisfeld suchen. Ab dem 13. Juli ist das Labyrinth für die Öffentlichkeit zugänglich.
Artikel lesen
«Bis jetzt ist noch niemand nicht mehr rausgekommen», beruhigte Sandro Sozzi, einer der Organisatoren des Projekts. Zusammen mit dem Landwirt Andreas Benz hat Sozzi auch für diesen Sommer alle Vorbereitungen fürs Maislabyrinth getroffen. Die Idee sei nicht komplett neu, sagte Sozzi im Gespräch. In Amerika zum Beispiel seien Maislabyrinthe ziemlich verbreitet. Sozzi und Benz haben beide eigenen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns