Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Das Lama und der Wolf

"Lamas besitzen eine natürliche Abneigung gegenüber Hundeartigen und Kleinraubtieren. Daher werden sie in verschiedenen Ländern als Herdenschutztiere eingesetzt", schreibt die Agridea in einem Merkblatt. Lama-Züchter Rolf Fedier bedauert, dass sie vom Bund dennoch nicht als Schutztiere anerkannt sind.


Previous Next

"Lamas haben gegenüber Hunden wichtige Vorzüge. Sie fressen dasselbe wie die Schafe und sind auch in Wandergebieten unproblematisch", so Rolf Fedier aus Bristen. Agridea schreibt weiter: Sie können zu verschiedenen Tierarten eine soziale Bindung aufbauen und verteidigen diese gegenüber artfremden Tieren mittels Beissen, Ausschlagen, Schreien, Spucken und Wegdrücken.

Hingucker im Wandergebiet

Im Kanton Uri seien im vergangenen Sommer mehrere Lamas erfolgreich im Einsatz gewesen, so Fedier. Er hofft, dass die Akzeptanz der Lamas als Schutztiere in Zukunft noch steigt, damit sie als solche auch wieder anerkannt werden. "Durch den Einsatz von ungeeigneten Lamas kam es in der Vergangenheit zu negativen Vorfällen. Diese führten dazu, dass sie als Schutztiere vom Bund nicht mehr anerkannt und unterstützt werden." Er selber setzt nur charakterstarke Wallache ein und achtet darauf, dass alle seine Tiere halfterzahm sind. Die Familie Fedier besitzt 22 Classic Lamas, die den Sommer auf der Alp verbringen. In diesem Wandergebiet sind sie zu richtigen Hinguckern geworden.

reb

Ausführlicher Artikel über die Lamazucht der Familie Fedier in der BauernZeitung Zentralschweiz und Aargau vom 7. Dezember.

 

Mehr unter: www.bristenlama.ch

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!