Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Das Käsefest in Thun ist abgesagt, weil der Platz zu klein ist

Im Bälliz in Thun hat ist es zu eng, um beim für den 10. Oktober 2020 geplanten Käsefest Corona-konform Käse verkaufen zu können. Andere Käse-Events sollen aber stattfinden.


Da das Thuner Käsefest 2020 nicht stattfinden kann, hoffen die Veranstalter auf nächstes Jahr. Dann soll die Veranstaltung am 9. Oktober 2021 stattfinden.

Anlässe für den Schweizer Käse

Cheese-festival.ch organisiert neben dem Thuner Käsefest noch diverse andere Anlässe rund um den Schweizer Käse. Für 2020 sollen folgende Events stattfinden: 

  • 12. September: zu Gast beim Herbst- und Erntefest in der Altstadt Frauenfeld
  • 1. Oktober: Vollmondfondue (teilnehmende Betriebe unter (wwww.vollmondfondue.ch)
  • 17. Oktober: Käsefest auf dem Kurplatz beim Pavillon in Luzern
  • 24.-25. Oktober: Käsefest im Garten des Kapuzinerkloster in Appenzell
  • 31. Oktober: Käsefest am Seequai in Rapperswil-Jona

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Sommet de l'élévage findet 2020 doch nicht statt
07.09.2020
Angesichts der sich zuspitzenden Lage rund um die Corona-Pandemie haben die französischen Behörden die angekündigte Ausnahmeregelung für den Sommet de l'élévage widerrufen. Somit fällt die Veranstaltung 2020 aus.
Artikel lesen
Noch im August hatte es von Behördenseiten geheissen, es werde eine Ausnahmeregelung für den Sommet de l'élévage geben. Statt der üblicherweise Corona-bedingt erlaubten 5'000 sollten deutlich mehr Besuchende zum Sommet in Clermont-Ferrand in Frankreich zugelassen werden, schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung. Nun hat sich aber die allgemeine Corona-Lage nicht verbessert, sondern ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns