Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Dank unterirdischer Leitungen zum Bewässern nur noch den Hahn aufdrehen

Unterirdische Rohrleitungen erleichtern die landwirtschaftliche Bewässerung. Ihre Lebensdauer beträgt 50 Jahre oder mehr – für Gabriel Schibli sind sie eine Langzeitinvestition, die ihm viel Arbeit erspart. .


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Gastbeitrag: Bewässerungsanlagen machen die Bauern noch abhängiger vom Wasser
13.10.2020
Unser Gastautor sieht die Investitionen in Bewässerungsanlagen mit Skepsis. Laut dem Wasserspezialisten braucht es für Alternativ-Lösungen vermehrten Dialog zwischen Landwirtschaft und Wissenschaft.
Artikel lesen
Begegnungen mit Bauern sind inspirierend. Der Obstbauer in Mörschwil, der Milchbauer im Berner Jura, der Ackerbauer aus dem Oberaargau und andere mehr waren nicht nur interessante Gesprächspartner, ihr feines Gespür für die klimabedingten Veränderungen in der Natur bildeten stets auch den Ausgangspunkt für ausgiebige Diskussionen rund um die Frage, was diese Veränderungen für Landwirte ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns