Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Corona-bedingt schriftliche DV bei IP-Suisse

Die ursprünglich geplante IP-Suisse-Delegiertenversammlung vom 12. Juni 2020 konnte aufgrund der aktuellen Lage betreffend Coronavirus nicht wie geplant als physische Versammlung durchgeführt werden.


Die Delegiertenversammlung wurde als «Restversammlung» am 12. Juni 2020 mit dem Präsidenten, den Vizepräsidenten, allen weiteren Vorstandsmitgliedern, einem Protokollführer, einem Stimmenzähler über die eingegangenen schriftlichen Stimmen sowie der Revisionsstelle am 12. Juni 2020 durchgeführt, wie IP-Suisse mitteilt.

Physische DV folgt im November 

Die Jahres- und Konzernrechnung wurde genehmigt und den verantwortlichen Organen für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019 Entlastung erteilt. Der Bilanzstichtag wurde vom 31. Dezember auf den 30. Juni angepasst und vom 1. Januar bis 30. Juni 2020 ein verkürztes Geschäftsjahr festgelegt. Die Änderung des Bilanzstichtages bewirkt jedoch, dass bereits am 11. November 2020 die nächste Delegiertenversammlung «physisch» abgehalten werden kann.

Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert bei 80 Franken pro Jahr. Philippe Hofer aus Planchemont wurde neu in den Vorstand gewählt.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
IP-Suisse neu mit Logo bei Coop: Käfer verdrängt den Grünen Teppich
12.06.2020
IP-Suisse hält mit dem Käfer Einzug bei Coop. Als erstes Produkt wird Rahm mit dem Logo ausgezeichnet. Bald kommt auch Milch dazu, deshalb sucht man neue Produzenten für Wiesenmilch. Bei der Branchenorganisation Milch ist man enttäuscht über den Umstieg der langjährigen Partnerin Coop.
Artikel lesen
«Good News» vermeldete IP-Suisse dieser Tage auf Facebook. Neu gebe es nun IP-Rahm im Coop-Regal. Der Einflug des Käfers bei Coop war angekündigt. Ausgelöst wurde dieser durch die Übernahme der Schweineproduzenten aus dem Coop-Naturafarm-Programm. Hier half IP-Suisse (IPS) dem Grossverteiler aus der Patsche und erhielt im Gegenzug die Möglichkeit, auch weitere Produkte bei Coop anzubieten. 5 Rp. ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns