Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Capaul mit offenem Brief ans BLW

Hornkuh-Kämpfer Armin Capaul fordert das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in einem offenen Brief dazu auf, ein Anreizsystem für horntragende Kühe und Ziegen zu schaffen.


Capaul verweist im Brief an die Volksabstimmung vom November 2018, als gut 45 Prozent seine Hornkuh-Initiative unterstützten. Er schreibt zudem, dass weitere 19 Prozent zwar für Hornkühe gewesen seien, dies aber nicht in der Verfassung verankern möchten.

"Wir von der IG Hornkuh erwarten nun vom BLW, dass es in seinen Agrarbericht AP22 z.h. des Bundesrats und Parlaments ein neues Anreizsystem für horntragende Kühe und Ziegen im Rahmen der Direktzahlungen mit einplant, unter der Achtung von Würde und Wohlbefinden", so Capaul.

Seinen ersten Vorstoss zuhanden der Hornkühe hatte Capaul 2010 bereits in Form eines offenen Briefes lanciert.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns